Biometrische Signatur

Sicherheit und Einfachheit kombiniert für die Unterschrift auf dem Tablet

Was ist die biometrische Signatur?

Die biometrische Unterschrift ist eine handschriftliche elektronische Unterschrift, die auf einem Tablet erstellt wird und in der Lage ist, biometrische Informationen während des Signiervorgangs zu erfassen. Diese Nachweise werden verschlüsselt, sicher gespeichert und in das unterzeichnete Dokument eingebettet.

Wie funktioniert die biometrische Signatur?

Ein Beispiel für den Prozess der biometrischen Signatur in der Versicherungsbranche:

SCHRITT 1 – Erklärung des Inhalts des elektronischen Dokuments

Ein Versicherungsmakler besucht einen Kunden in seinem Haus. Nach der Auswahl eines Versicherungsplans, der den Bedürfnissen des Kunden entspricht, erklärt der Makler die Bedingungen anhand eines elektronischen Dokuments, das auf einem Tablet angezeigt wird.

SCHRITT 2 – Vervollständigung der Daten

Der Agent gibt die persönlichen Daten des Kunden in das elektronische Dokument ein.

SCHRITT 3 – Bestätigung, dass die Konditionen verstanden wurden

Der Kunde liest den Vertrag und bestätigt, dass er die Angaben verstanden hat und sich damit einverstanden erklärt.

SCHRITT 4 – Signatur des Kunden

Nachdem der Kunde auf dem Tablet unterzeichnet hat, wird seine Unterschrift zusammen mit den biometrischen Informationen (Geschwindigkeit, Neigung, ausgeübter Druck beim Unterzeichnen, etc.) im elektronischen Dokument erfasst und verschlüsselt. Darüber hinaus werden weitere Nachweise, wie der genaue Zeitpunkt der Signatur und die Daten des Tablets, das zum Unterzeichnen verwendet wurden, gespeichert.

SCHRITT 5 – Signatur des Maklers

Sollte der Bedarf bestehen, kann auch der Makler das Dokument unterzeichnen (entweder mit der biometrischen Unterschrift oder mittels einer der anderen Signaturmethoden von VIDsigner), und es zur Aufbewahrung versenden.

SCHRITT 6 – Archivierung des Dokuments

Das Dokument wird dem Kunden per E-Mail zugesandt und vom Unternehmen elektronisch abgelegt.

Resultat:

Ein PDF-Dokument, das die eingebetteten Signaturen sowie die erfassten und verschlüsselten Nachweise enthält und nach dem ETSI-Langzeit-Signatur-Standard (PAdES-B-LT) unterzeichnet ist, wodurch seine Validierung im Laufe der Zeit gewährleistet ist.

­

Welche Vorteile bietet die biometrische Signatur?

Schneller und sicherer

Reduziert Papier, Tinte und Versandkosten

Ermöglicht den direkten Zugriff auf Dokumente

Gewährleistet die notarielle Mitwirkung an der Verwahrung der kryptographischen Schlüssel

Zeitstempel für jede Signatur

Volle Rechtsgültigkeit

Sichert die Integrität der Dateien

Von einem qualifizierten Anbieter ausgestellte Zertifikate

Einfache Integration in jedes Verwaltungssystem über Rest-API

Verwendung von ISO-Normen

WYSIWYS-Garantie (What You See Is What You Sign)

Spart physischen Lagerplatz dank digitaler Speicherung

Garantiert ein SLA, das höchste Serviceverfügbarkeit gewährleistet

Beispiele für den Einsatz elektronischer Signaturen

Human Resources

Arbeitsverträge, Arbeitsanweisungen, Promotionen, Schulungen, etc.

Gesundheitswesen

Einwilligungserklärungen, Anamnese, Behandlungspläne und Datenschutzbestimmungen, etc.

Öffentliche Verwaltung

Bauverfahren, Rechtsverfahren, Anmeldung des Wohnsitzes, etc.

Vertrieb

Verträge am Point of Sale (Bank, Autovermietung, etc.), Versicherungsverträge im Haus des Kunden, etc.

DIE BIOMETRISCHE SIGNATUR IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG VON PARETS

In den vergangenen Jahren mussten sich die öffentlichen Verwaltungen an die neuen Vorschriften in der elektronischen Verwaltung anpassen. Wir hatten ein Problem mit den Unmengen an Papier, was dazu führte, dass ein Teil unserer Sozialarbeiter unsere Verwaltung unterstützen mussten. Und auch die Archivierung der gesamten Dokumentation wurde immer komplizierter. Der Hauptgrund für die Einführung des Services von VIDsigner war die Einhaltung des Gesetzes 39/2015, das eine papierlose Verwaltung vorschreibt. Der Einsatz von Tablets und biometrischen Signaturen erlaubt es uns, Effizienz und Schnelligkeit in Verwaltungsabläufen zu erzielen. Für die Bürger ist das Unterzeichnen mit VIDsigner ein sehr natürlicher und einfacher Prozess, da sie weder über ein Gerät noch über technologische Vorkenntnisse verfügen müssen.“

Assumpta Torres Julià, Leiterin des Verwaltungsbüros für Bürgerdienste und elektronische Verwaltung – Stadtverwaltung Parets

WIE SICHER IST DIE BIOMETRISCHE SIGNATUR?

Die Beweisstärke einer biometrischen Signatur in einem Gerichtsverfahren hängt von mehreren Faktoren ab. Im Folgenden erläutern wir die biometrischen Elemente, die eine mit VIDsigner erstellte digitale Signatur zu einem stichhaltigen Beweismittel machen:

TABLETS ZUM UNTERZEICHNEN

"Nicht alle Tablets bieten die gleichen Garantien."

Die verwendeten Tablets müssen die vorgeschriebenen Voraussetzungen für die Erfassung der benötigten biometrischen Elemente erfüllen. Jedoch sind nicht alle Tablets in der Lage, Informationen zum ausgeübten Druck zu liefern, der von grundlegender Bedeutung für eine sichere kalligraphische Auswertung ist.

VIDsigner erlaubt einzig und allein die Verwendung von Tablets mit einem Stylus, der in der Lage ist, den ausgeübten Druck zu erfassen und das gesamte Dokument anzuzeigen. Ein simples Signatur-Pad ist dazu nicht im Stande, wodurch das elektronische Beweismaterial beeinträchtigt wird, da nicht eindeutig nachgewiesen werden kann, dass der Unterzeichner genau wusste, was er unterschreibt.

Zu Zwecken der Qualität und Rechtssicherheit erlaubt VIDsigner niemals die Unterschrift mit dem Finger. 

Liste der empfohlenen Geräte anzeigen

DIE ERFASSTEN NACHWEISE

"Die Verwendung von Standards und die Sicherheit der biometrischen Daten sind wesentliche Elemente."

VIDsigner sammelt biometrische Informationen mittels des Tablets (Geschwindigkeit, Neigung, Druck, …) und kodiert sie gemäß der Norm ISO/IEC 19794-7, wodurch deren zukünftige fachliche Beurteilung unabhängig von der technologischen Entwicklung gewährleistet wird.

 Je besser die Qualität der Nachweise und je mehr Nachweise dafür, dass die Chain of Custody nicht unterbrochen wurde, wir erhalten, desto mehr rechtliche Garantien erhalten wir.

VIDsigner ist keine simple Software für biometrische Signaturen auf Tablets, sondern eine komplette und zentralisierte Lösung, die als Garantie dafür dient, dass der Signaturerfassungsprozess korrekt ausgeführt wird.

WARUM VIDSIGNER?

"Technologie an sich ist nicht in der Lage die Integrität und Authentizität des unterzeichneten Dokuments zu gewährleisten. Es ist unerlässlich, die erfassten Nachweise zu verarbeiten und zu sichern."

VIDsigner ist ein Service, der es uns als Vertrauensdiensteanbieter ermöglicht, neben der Vereinfachung des Integrationsprozesses und der absoluten Skalierbarkeit, zu garantieren, dass der Prozess korrekt ausgeführt wurde und das signierte Dokument tatsächlich dasjenige ist, das der Unterzeichner gesehen hat (WYSIWYS – What You See Is What You Sign).

Der Einsatz eines Signaturservice-Anbieters garantiert darüber hinaus die Unabhängigkeit im Prozess, da dieser von einer nicht interessierten Partei abgewickelt wird.

Zusätzlich verwendet VIDsigner notariell generierte und gesicherte Schlüssel, um die Informationen zu verschlüsseln. Der Notar ist im Besitz aller notwendigen Elemente, um die mit dem Dokument verknüpften Nachweise im Falle einer einstweiligen Verfügung im Rahmen eines Rechtsstreits zu entschlüsseln.

CALL_TO_ACTION_DE